Infos & Termine
25.-27. Mai, Münster
Lehrgänge mit Großmeister LEE KAM WING (Hong Kong)
Kaiser-Wilhelm-Ring 1

So, 29. Juni, Münster
DSD–Prüfungen (Stufen ROT - BLAU)
Anmeldeschluss: 27.06.2014

So, 06. Juli, Münster
DSD–Prüfungen (Stufen GELB - ORANGE)
Anmeldeschluss: 04.07.2014

Di, 08. Juli – Sa, 09.August, Münster
Kung Fu für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien
Einzeltermine:
Di, 18.00-20.00 Uhr am 08.07./15.07./22.07./29.07./07.08.
Sa, 16.00-18.00 Uhr am 12.07./19.07./26.07./02.08./09.08

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Stadt Münster.

Die Geschichte des Kung Fu

 

Kung Fu entstand in China in der Provinz Henan im Song Shan Shaolin Kloster.

 

Es heißt, dass die Mönche aus dem Shaolin Kloster die Urväter aller Kampfkünste seien. Das lässt sich heute allerdings nicht mehr nachweisen - sicher ist aber, dass das Shaolin Kung Fu vor ca. 1500 Jahren dort entstanden ist und seitdem Einfluss auf ganz Asien, heute sogar auf die ganze Welt hat.

 

Da das Kloster in einer unsicheren Gegend lag, wurde es häufig von Räuberbanden überfallen. Zur Verteidigung konnten die Mönche damals nur ihre Hände und Füße sowie ihre Wanderstäbe einsetzen.

Die Mönche merkten bald, dass sie aufgrund der ständigen Übungen eine Körperbeherrschung erworben hatten, die sie zu überlegenen Kämpfern machte.

In dieser Zeit entstand der Begriff "Kung Fu" (Gong Fu), was sinngemäß übersetzt soviel bedeutet wie "harte Arbeit".